Der 1. Oktober ist der Tag der Stiftungen

Heute ist der europäische Tag der Stiftungen, ein guter Grund die Homöopathie-Stiftung einmal mehr vorzustellen. Wir möchten Sie einladen, sich in Ruhe durch unsere Webseite zu lesen. Seit ihrer Gründung im Jahr 2001 unerstützt die Homöopathie-Stiftung Forschung um die Praxis zu stärken. Jährlich unterstützen vor allem homöopathisch tätige Ärztinnen und Ärzte die Stiftung mit rund 300.000 Euro. Das eine Ärztegruppe die Erforschung ihrer Medizin selber finanzieren ist in der Ärzteschaft einmalig. Aber auch notwendig, denn eine öffentliche Forschungsförderung gibt es nicht. Möchten auch Sie die Homöopathie-Forschung unterstützen? Wir würden uns freuen!