Guidelines für eine qualitativ hochwertige Homöopathie-Forschung

Koordinatorin des Projektes: Susanne Ulbrich Zürni Das Projekt «Guidelines und Empfehlungen für eine qualitativ hochwertige Homöopathieforschung» wurde Anfang 2018 von WissHom zusammen mit dem Homeopathy Research Institut (HRI) initiiert und wird von Stephan Baumgartner, Katharina Gaertner, Michael Teut, Alexander Tournier, Klaus von Ammon und Susanne Ulbrich Zürni geleitet. Dank der Homöopathie-Stiftung und der Robert-Bosch-Stiftung, die […]

Paradigmen der Homöopathie

Projektverantwortlich: Susanne Ulbrich Zürni, WissHom
Hahnemann hatte im Organon seinerzeit die Grundlagen, Grundprinzipien und Paradigmen der Homöopathie dargelegt. Im heutigen Diskurs – über 200 Jahre nach der Erstauflage des Organon – sind manche der Begriffe für Wissenschaftler außerhalb der Homöopathie kaum noch verständlich und laden eher zu Missverständnissen ein. Auch sind einige Aussagen des Organons so heute nicht mehr haltbar und müssen als zeitbedingte Irrtümer betrachtet werden.

Grundlagenforschung

Projektverantwortlicher: Dr. Stephan Baumgartner
Mit diesem Forschungsprojekt soll eine „Arbeitsgruppe Grundlagenforschung Homöopathie“ an einer deutschen Universität aufgebaut werden, die speziell das Thema homöopathische Potenzierung erforscht. Grundlagenforschung in der Homöopathie untersucht, ob spezifische Wirkungen homöopathischer Präparate vorhanden sind, die über einen Placebo-Effekt hinausgehen. Da diese Frage inzwischen grundsätzlich positiv zu beantworten ist, kann sich die […]

Projekt E-Learning

Projektverantwortliche: Gerhard Bleul
Ziel dieses WissHom-Projekts ist die Entwicklung eines hochwertigen E-Learning-Angebots zur Einführung in die Homöopathie. Dieses Angebot richtet sich zunächst an Interessenten für eine homöopathische Ausbildung, aber auch an Medien und Laien. Erprobt werden im Rahmen dieses Projektes u.a. Techniken, Methoden und Werkzeuge für ein praktikables E-Learning-Konzept in der strukturierten homöopathischen Ausbildung. […]