Stand der Homöopathie-Forschung

Im Rahmen der Forschungsinitiative stellte die Homöopathie-Stiftung beim diesjährigen Deutschen Homöopathie-Kongress in Bremen geförderte Projekte vor, darunter eine zusammenfassenden Bericht zum Stand der Forschung in der Homöopathie und eine geplante Meta-Analyse klinischer Studien.

Systematischer Review und Metaanalyse

Projektverantwortliche: Dr. med. Katharina Gaertner (IKOM)
Ziel des Forschungsprojekts ist ein systematischer Review und Meta-Analyse klinischer Effekte von homöopathisch potenzierten Substanzen im Vergleich zu konventioneller Behandlung. Dadurch ermöglicht wird eine aktualisierte und erstmals vollständige, systematische Zusammenstellung sowie eine übersichtliche Präsentation und meta-analytische Aufarbeitung vorhandener klinischer Studien zum Vergleich potenzierter Arzneien mit konventioneller Therapie. […]

Homöopathie in der Kinderheilkunde

Projektverantwortliche: Dr. med. Sigrid Kruse
Die Homöopathie-Stiftung fördert mit diesem Projekt die fortgesetzte Finanzierung einer Stelle für eine Study Nurse zur Koordination von Studien zur Homöopathie am Dr. von Haunerschen Kinderspital der LMU München. Aktuell sind zwei Studien in der Neonatologie in der Ausarbeitung sowie eine Studie zur rezidivierenden obstruktiven Bronchitis und eine Patientenbefragung über einen Monat.

Schriften zur Homöopathie

Projektverantwortlicher: Prof. Dr. med. Dr. phil. Josef M. Schmidt
Die Homöopathie-Stiftung förderte Schmidts Projekt der Neuherausgabe seiner Schriften, darunter „Die philosophischen Vorstellungen Samuel Hahnemanns“ und der inzwischen vergriffenene „Taschenatlas Homöopathie in Wort und Bild“ sowie die Edition der Schriftenreihe zu seinen „Köthener Sommerkursen Homöopathiegeschichte“ und verschiedener, ansonsten ebenfalls schwer zugänglicher Artikel.

Website zur Dokumentation der Arbeit von Dr. Künzli

Projektverantwortliche: Arbeitsgemeinschaft Dr. Künzli (Dr. Christoph Thomas, Dr. Horst Hauptmann, Lars Broder Stange)
Das Projekt dient der Erstellung und Pflege einer Website zur Information und Dokumentation der Arbeit Dr. Künzlis als einem der bedeutendsten Impulsgeber der klassischen Homöopathie in Europa nach dem zweiten Weltkrieg. Die Website soll dem ernsthaft Orientierung suchenden Homöopathen durch Originaltexte und eine ausführliche Würdigung des Wirkens Dr. Künzlis für die klassische Homöopathie eine valide und zuverlässige Informationsquelle bieten, aus der er beliebig schöpfen kann.