HRI London 2019: Die vierte internationale Konferenz zur Homöopathie-Forschung

Das Homeopathy Research Institute (HRI) organisiert nach den herausragenden Konferenzen in Barcelona 2013, Rom 2015 und Malta 2017 nun zum vierten Mal vom 14. bis 16. Juni 2019 eine international hochkarätige Konferenz zur Homöopathie-Forschung in dem geschichtsträchtigen Tower-Hotel in London. Besonders an dieser Konferenz ist, dass auch der 10. Geburtstag des HRI gefeiert wird. Die […]

Der Jahresrückblick 2018 ist erschienen

„Auch in diesem Jahr können wir mit Freude und ein wenig Stolz auf die vergangenen zwölf Monate und die Arbeit der Homöopathie-Stiftung zurückblicken“, schreibt Dr. Werner Giselmann, Vorsitzender der Homöopathie-Stiftung, im Jahresrückblick 2018 . Vor allem macht die Stiftung im Rückblick transparent, für welche Bereiche im Jahr 2018 das gespendete Geld verwendet wurde. So gingen […]

Vorgestellt: Das von der Stiftung geförderte E-Learning Projekt von WissHom

Ziel des WissHom-Projekts ist die Entwicklung eines hochwertigen E-Learning-Angebots zur Einführung in die Homöopathie. Das Angebot richtet sich zunächst an Interessenten für eine homöopathische Ausbildung, in zweiter Linie auch an Medien und Laien. Die Marburger Ärztin Dr. med. Anna Gerstenhöfer stellte das Projekt Mitte November im Projekt-Forum von Stiftung, WissHom und DZVhÄ in Köthen vor. […]

„Wir brauchen ein Institut, in dem Forscher interdisziplinär zusammen arbeiten“

Interview mit Prof. Dagmar Schipanski, sie ist seit 2015 Schirmherrin der Homöopathie-Stiftung des Deutschen Zentralvereins homöopathischer Ärzte (DZVhÄ). Frau Schipanski ist Mitglied im CDU-Bundesvorstand,  Vorsitzende des Deutschen Wissenschaftsrats a.D., Wissenschaftsministerin Thüringens a.D. Was erwarten Sie hinsichtlich der Komplementärmedizin von der Gesundheitspolitik? Ich erwarte, dass die komplementären Methoden mehr Beachtung finden, dass ihre Anwendungsgebiete und ihre […]

Newsletter Nr. 9, Winter 2018/19

Die Themen: VORGESTELLT: DAS VON DER HOMÖOPATHIE-STIFTUNG GEFÖRDERTE PROJEKT E-LEARNING / WISSHOM-BLOG ZU WISSENSCHAFTS-KOMMUNIKATION / PROJEKT-FORUM HOMÖOPATHIE 2018 IN KÖTHEN / VORSTANDSMITGLIEDER DER STIFTUNG FÜR EINE NEUE AMTSZEIT GEWÄHLT / „WENN VIELE ETWAS GEBEN, KANN GROSSES ENTSTEHEN“, INKL. SPENDENBAROMETER / INTERVIEW MIT SCHIRMHERRIN PROF. DAGMA SCHIPANSKI „WIR BRAUCHEN EIN INSTITUT, IN DEM FORSCHER INTERDISZIPLINÄR ZUSAMMEN […]

Der 1. Oktober ist der Tag der Stiftungen

Heute ist der europäische Tag der Stiftungen, ein guter Grund die Homöopathie-Stiftung einmal mehr vorzustellen. Wir möchten Sie einladen, sich in Ruhe durch unsere Webseite zu lesen. Seit ihrer Gründung im Jahr 2001 unerstützt die Homöopathie-Stiftung Forschung um die Praxis zu stärken. Jährlich unterstützen vor allem homöopathisch tätige Ärztinnen und Ärzte die Stiftung mit rund […]

Projektpräsentation am 22. November in Köthen

Die Homöopathie-Stiftung lädt zur öffentlichen Projektpräsentation am Donnerstag, den 22. November 2018 von 9.00 bis 12.30 Uhr nach Köthen ein. Während des ICE 18 der Wissenschaftlichen Gesellschaft für Homöopathie (WissHom) werden die Initiatoren ihre Projekte im Veranstaltungszentrum Schloss Köthen vorstellen, für die sie Forschungsgelder beantragt haben.  

Ein Plädoyer für unparteiische Berichterstattung und Forschung in der Homöopathie

Katharina Gaertner, Universität und Inselspital Bern, ruft auf dem Wissenschaftsblog zu mehr Fairness in der aktuellen Berichterstattungen zur Homöopathie auf und sagt, warum Homöopathie in der Kinderonkologie weder gefährlich noch irreführend ist. Dieser Blog zur Wissenschaftskommunikation wird von Prof. Harald Walach als verantwortlichem Editor geführt, und wurde ausdrücklich mit redaktioneller Freiheit versehen. Der Blog ist […]

Förderanträge bis 30. September einreichen

Wissenschaftler sowie wissenschaftliche Institutionen können einmal jährlich zum 30. September Anträge an die Homöopathie-Stiftung richten. Die Anträge sollen eine gewissenhafte inhaltliche Begründung sowie präzise Darstellung des geplanten methodischen Vorgehens enthalten.

Newsletter Nr. 8 – Frühjahr 2018

Die Themen: Das sind die neuen geförderten Projekte | „Wenn viele etwas geben; kann Großes entstehen“ – Das aktuelle Spendenbarometer | Der Hahnemann-Becher als Dankeschön! | Förderentscheidungen – so geht die Stiftung vor | Interview mit Dr. Clemens Dietrich: „Die Homöopathie hat mir sehr viel Erfüllung gebracht“ Stiftungsnewsletter Frühjahr 2018

Showing 1 of 3 (3 Pages)Nächste Seite »