Der 1. Oktober ist der Tag der Stiftungen

Heute ist der europäische Tag der Stiftungen, ein guter Grund die Homöopathie-Stiftung einmal mehr vorzustellen. Wir möchten Sie einladen, sich in Ruhe durch unsere Webseite zu lesen. Seit ihrer Gründung im Jahr 2001 unerstützt die Homöopathie-Stiftung Forschung um die Praxis zu stärken. Jährlich unterstützen vor allem homöopathisch tätige Ärztinnen und Ärzte die Stiftung mit rund […]

Projektpräsentation am 22. November in Köthen

Die Homöopathie-Stiftung lädt zur öffentlichen Projektpräsentation am Donnerstag, den 22. November 2018 von 9.00 bis 12.30 Uhr nach Köthen ein. Während des ICE 18 der Wissenschaftlichen Gesellschaft für Homöopathie (WissHom) werden die Initiatoren ihre Projekte im Veranstaltungszentrum Schloss Köthen vorstellen, für die sie Forschungsgelder beantragt haben.  

Ein Plädoyer für unparteiische Berichterstattung und Forschung in der Homöopathie

Katharina Gaertner, Universität und Inselspital Bern, ruft auf dem Wissenschaftsblog zu mehr Fairness in der aktuellen Berichterstattungen zur Homöopathie auf und sagt, warum Homöopathie in der Kinderonkologie weder gefährlich noch irreführend ist. Dieser Blog zur Wissenschaftskommunikation wird von Prof. Harald Walach als verantwortlichem Editor geführt, und wurde ausdrücklich mit redaktioneller Freiheit versehen. Der Blog ist […]

Förderanträge bis 30. September einreichen

Wissenschaftler sowie wissenschaftliche Institutionen können einmal jährlich zum 30. September Anträge an die Homöopathie-Stiftung richten. Die Anträge sollen eine gewissenhafte inhaltliche Begründung sowie präzise Darstellung des geplanten methodischen Vorgehens enthalten.

Newsletter Nr. 8 – Frühjahr 2018

Die Themen: Das sind die neuen geförderten Projekte | „Wenn viele etwas geben; kann Großes entstehen“ – Das aktuelle Spendenbarometer | Der Hahnemann-Becher als Dankeschön! | Förderentscheidungen – so geht die Stiftung vor | Interview mit Dr. Clemens Dietrich: „Die Homöopathie hat mir sehr viel Erfüllung gebracht“ Stiftungsnewsletter Frühjahr 2018

Neues Repertorium und Materia Medica Online

Interview mit Dr. med. Carl Rudolf Klinkenberg und Thorsten Stegemann Was sind die Hauptziele Ihres Projekts? Unser Hauptziel ist ganz klar das Neue Repertorium. Damit das möglich ist erstellen wir erstmal die Primärquellen-Materia medica. Im zweiten Schritt kommt das Neue Repertorium. Anfangs wurde ich oft gefragt, warum wir denn nicht einfach das reparieren was es […]

Systematischer Review und Meta-Analyse

Interview mit Dr. med. Katharina Gaertner (IKOM) Welche Zielsetzung hat Ihr Projekt?“ Durch das Projekt „Systematischer Review und Meta-Analyse klinischer Effekte von homöopathisch potenzierten Substanzen im Vergleich zu konventioneller Behandlung“ entsteht eine aktualisierte und erstmals vollständige, systematische Zusammenstellung, übersichtliche Präsentation und meta-analytische Aufarbeitung vorhandener klinischer Studien zum Vergleich potenzierter Arzneien mit konventioneller Therapie. In der […]

Newsletter Nr. 6 – Frühjahr/Sommer 2017

Deutsch-englische Sonderausgabe zum Homöopathischen Weltärztekongress in Leipzig   Die Themen: Die Homöopathie-Stiftung – Forschung für die Praxis/The Homeopathy Foundation – Research for Homeopathy in Practice • Prominente Schirmherrin/Prominent Patroness • Spendeninitiative „Forschungsförderung Homöopathie/Donation Initiative „Funding Homeopathic Research“ • Aktuelle Förderprojekte/Currently Funded Projects • Öffentlichkeitsarbeit/Public Relations • Selektivverträge Homöopathie/Selective Contracts Homeopathy • Spendenbarometer/Donation Barometer • Termine/Save the Dates herunterladen (pdf)

« Vorherige SeiteShowing 2 of 4 (4 Pages)Nächste Seite »